Verdienter Sieg der Männer 1 gegen den TB Richen

von (Kommentare: 0)

Einen souveränen Sieg feierten die Heilbronner Männer am Samstagabend vor heimischer Tribüne in Heilbronn. Die Gäste aus Richen mussten sich mit einem Endstand von 36:23 geschlagen geben und ohne Punkte nach Hause fahren.

Von Anfang an machten unsere Herren deutlich, dass die Punkte in Heilbronn bleiben sollten. Mit einem guten Start und einem 4:0-Lauf in der Anfangsphase brachten sie den Trainer des TB Richen in der elften Minute bereits dazu, seine erste Auszeit zu nehmen. Durch dubiose Schiedsrichterentscheidungen verlor man danach immer wieder den roten Faden und musste des Öfteren in Unterzahl, in der 26. Minute sogar nur noch zu viert, auf dem Spielfeld spielen. Während der doppelten Unterzahl spielten die Heilbronner trotzdem konzentriert weiter, was dazu führte, dass sie währenddessen nur zwei Gegentore hinnehmen mussten. Die restlichen Spielminuten der ersten Halbzeit spielte man gelassen herunter und ging mit einem Stand von 19:10 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wechselte der SV mehrmals durch und nahm somit das Tempo etwas heraus. Da man in den ersten sieben Minuten verhältnismäßig viele Gegentore bekam, zog Steffen Laux in der 38. Spielminute seine erste Auszeit. Trotz der Schwächen, die sich im Laufe des Spiels in der Abwehr bemerkbar machten, war der Sieg des SV Heilbronn nie wirklich gefährdet und man schaffte in dieser Hälfte sogar einen 5:0-Lauf. Durch ein gutes Zusammenspiel und starke Paraden der Torhüter in der Schlussphase erspielten sich die Herren eine Differenz von 13 Toren und gewannen das Spiel, erneut in Unterzahl in der letzten Spielminute, mit 36:23. 

Trotz der vielen Wechsel war die Leistung der SVler im Angriff, sowie in der Abwehr, konstant auf einem guten Level. Der Sieg ist ein klares Ergebnis, was allerdings hätte höher ausfallen sollen, wenn man nicht im Angriff den ein oder anderen Wurf daneben geschossen hätte. Die Trainer sind trotz allem zufrieden mit der Mannschaftsleistung und man kann beruhigt in die einwöchige Spielpause gehen. 

Danach muss man am Sonntag, den 10.11.2019, um 17.00 Uhr in Oedheim antreten, wo sich die Spieler über eine starke Unterstützung der Fans freuen würde

(Enny Bayer)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Patrick Schropp (Tor), Leo Benz (Tor), Kenan Filp (5), Mario Tomic (1), Maximilian Wiesinger, Yannick Volz, Valentin Russ, Andreas Unser (4), Christopher Schmidt (2), Tobias Bürgel (3), Matthias Ohr (8), Marius Kühner (7), Leo Wacker und Serkan Vurmaz (6/2).

Zurück