Keine Punkte für die Männer 2 im ersten Ligaspiel

von (Kommentare: 0)

Nichts zu holen gab es für die Herren 2 am Wochenende beim ersten Punktspiel in der Leintalhalle. 

Nach dem ersten Erfolg im Pokalspiel wollte man an die Leistung anknüpfen und die ersten 2 Punkte in der Liga holen. Dieses Unterfangen gestaltete sich schwieriger als gedacht, da man schon von Anfang an einem Rückstand hinter lief. Die Jungs vom Leinbach agierten zaghaft im Angriff und hatten auch im Abschluss kein Glück, so dass der Ball nicht immer im Tor landete. Auch in der Abwehr präsentierte man sich nicht wie gewünscht und der Gegner konnte so einfache Tore verbuchen. Mit einem Stand von 12:13 ging es dann in die Halbzeit 

In der Halbzeitansprache versuchte der Coach die Jungs zu motivieren und verdeutlichte, dass es noch 30 Minuten sind und man dieses Spiel noch gewinnen kann. Motiviert gingen die SV´ler in die zweite Halbzeit und man konnte die erste Führung des Spiels mit 14:13 für sich gewinnen. Leider konnten die SV-Jungs diese Führung nicht lange halten. Die Schwächephase nutzten die Gegner gekonnt aus und konnten sich die Führung zurückholen und diese auch weiter ausbauen. Zum Schluss versuchten die Herren vom Leinbach noch alles und man stellte auf eine offene Manndeckung um. Wie es an solchen Tagen aber nun mal ist, wollte auch dieses nicht greifen, sodass am Schluss die erste Niederlage mit 25:31 feststand. 

Es gab mehrere Ansätze, die gut waren und auf diese heißt es jetzt auch aufzubauen. Mund abputzen und weitermachen ist die Devise. Aus den Fehlern lernen und das Zusammenspiel stärken, sollten die Ziele der nächsten Trainingseinheiten sein, um dann am 12.10. zum zweiten Saisonspiel gegen die SG Degmarn Oedheim II um 18:00 in der Mörikehalle die ersten Punkte der Saison zu holen.  

(Artur Erhardt)

 

Für den SV Heilbronn spielten:

Eric Hauser (Tor), Phillip Brodman (4), Michael Sommerfeld (14/8), Raphael Posovszky, Tobias Kubon (1), David Berger (1), Benjamin Riehn (1), Marc Zidon,), Artur Erhardt, Robin Berger (1), Oliver Binder (2), Hannes Forster (1).

Zurück