Gute erste Halbzeit der Frauen 1 reicht für einen Sieg in Buchen

von (Kommentare: 0)

Am Samstagnachmittag stand das vierte Auswärtsspiel der Heilbronner Damen an. Bisher konnten die SV-Damen auswärts nur einen Sieg einfahren und so wollte man in Buchen auf keinen Fall unnötig Punkte liegen lassen.

Nach anfänglicher Inkonsequenz im Abschluss und in der Abwehr konnte man nicht sofort den Gegner auf Abstand halten. Doch nach 14 Minuten begann SV-Youngster Jannika Giese loszulegen und schoss 5 Tore in Folge, sodass es nach 20 Minuten 10:4 für den SV stand. Die Gegner reagierten und begannen die Topscorerin in Manndeckung zu nehmen. Die Damen aus Heilbronn wurden dadurch etwas aus dem Konzept geworfen, schafften es aber sich dennoch weiter von Buchen abzusetzen und mit einer komfortablen Führung in die Halbzeitpause zu gehen.

Nach der Halbzeitpause konnte man nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Auch wenn man in der Abwehr konsequent arbeitete, belohnte man sich im Angriff viel zu selten. So dauerte es vier Minuten bis man in der 2.Halbzeit das erste Tor erzielen konnte. Immer wieder ließ man sich durch die doppelte Manndeckung unter Zugzwang bringen und schloss verfrüht ab. Auffällig war jedoch die hohe Anzahl an Fehlwürfen, die es den Gastgebern aus Buchen nochmal ermöglichten an den SV ranzukommen. So trennte man sich 16:20 in Buchen und konnte dank einer guten ersten Halbzeit eine unnötige Niederlage abwenden.

In der kommenden Woche steht ein weiteres Heimspiel an. Zu Gast wird die HSG Lauffen/Neipperg sein, die bisher noch ungeschlagen ist. Zur Primetime hoffen die SV Damen auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne.


(Tina Schmitt)

 

Für den SV spielten:

Lisa Krockenberger, Ricarda Gehlhaar (beide Tor), Lisa Riek, Nadine Lippman (3), Carolin Bozic (3/2), Christina Kissel, Tina Schmitt (3), Melina Eschle (3), Michelle Lierenz, Gina Bilienis (1), Lena Feeser (1), Victoria Lardani, Jannika Giese (9/2).

Zurück