News

Frauen 1 verlieren in Hardthausen mit 30:26

von (Kommentare: 0)

Am Sonntagnachmittag stand ein weiteres Auswärtsspiel der Heilbronner Damen an. Auswärtsspiele waren bisher immer die „Schwachstelle“ der Damen des SV Heilbronn. Hat man ja in Degmarn Punkte liegen lassen und gegen den Tabellenletzen aus Bad Wimpfen das Spiel verschenkt. Auch im Kalenderjahr 2019 musste man beim Auswärtsspiel gegen die HSG Taubertal wichtige Punkte abgeben.

Auch in dem Spiel gegen Hardthausen konnte man diesen „Fluch“ nicht brechen. Zu Beginn schien es, als seien die Heilbronnerinnen total von den selbstbewusst spielenden Gegnern aus Hardthausen überrascht. So stand es nach 10 Minuten 6:3 und das Trainerteam nahm seine erste Auszeit. Diese zeigte seine Wirkung und man schaffte es sich nach und nach wieder heranzukämpfen.

Männer 2 mit Wiedergutmachung und solider Leistung gegen Tauberbischofsheim

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag waren die Männer der HSG Dittig/TBB zu Gast in der Leintalhalle Frankenbach. Man wollte den Trend aus den letzten beiden Siegen fortführen und damit gleichzeitig Revanche nehmen für das völlig verkorkste Hinspiel.

Mit einer sehr gut stehenden und kompakten Abwehr und einem schnellen Spiel nach vorne begannen die SV´ler gut. Leider war die Chancenverwertung zu Beginn erneut schwach (siehe auch das Spiel vorige Woche gegen Bad Rappenau), sodass erst in der 6. Minute das dritte Tor zum 2:1 für die Heimmannschaft fiel.

Großer Kampf der männlichen D-Jugend gegen Mosbach

von (Kommentare: 0)

Im dritten Anlauf wollte man den ersten Sieg 2019 gegen den TV Mosbach endlich unter Dach und Fach bringen. Leider konnte man wieder nicht vollzählig antreten, da einige Spieler durch Verletzungen und Erkältungen außer Gefecht gesetzt waren oder durch unentschuldigte Abwesenheit glänzten. Also hieß es für den Rest der Mannschaft Zähne zusammenbeißen und Mosbach Paroli bieten.

In der ersten Spielhälfte ging es immer wieder hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnten sich deutlich absetzen. Ab der 15. Spielminute jedoch fingen die Mosbacher an einen technischen Fehler nach dem anderen zu fabrizieren, was von unseren Jungs konsequent verwertet wurde, um dann auch verdient mit einer 13:9 Führung in die Halbzeitpause zu gehen. 

Revanche geglückt - Frauen 1 gewinnen gegen Degmarn/Oedheim mit 25:23

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag hatte man den direkten Tabellenverfolger, die SG Degmarn/Oedheim, zu Gast. Da man beim Hinspiel in Oedheim regelrecht unter die Räder kam, war Wiedergutmachung angesagt. Zu diesem wichtigen Spiel hatte sich das SV-Orgateam etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einlaufmusik, Einlaufkinder, das Werfen von Süßigkeiten, eine volle Halle und viele leckere Sachen für die zahlreich erschienenen Zuschauer.

Beflügelt von einem Gänsehautmoment beim Einlauf in die tosende Halle starteten unsere Frauen 1 hochmotiviert in die Partie, überrumpelten die Gäste geradezu und setzten sich über 5:1 auf 10:5 ab. Erst ab der 15.Minute kam die SG langsam ins Spiel.

Verdrehtes Déja-Vu - Männer 2 diesmal mit einer ordentlichen zweiten Halbzeit

von (Kommentare: 0)

Nachdem man in der Vergangenheit viele Spiele meist mit einer starken ersten, aber einer desolatenzweiten Halbzeit der Männer vom SV Heilbronn gesehen hatte, wollte man diesmal beim Tabellenvorletzten Bad Rappenau solider auftreten. Mit einem Sieg würde man den Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten können.

Doch wie so oft in den letzten Spielen kam wieder einmal alles anders. Beide Mannschaften starteten sehr fahrig in die Partie. Trotz Anfeuerung von der Bank und den zahlreich mitgereisten Fans (ein Dank an dieser Stelle!) stand man sehr emotionslos und ohne echte Kommunikation in der Abwehr. Im Angriff wurde ein ums andere Mal überhastet abgeschlossen.