News

Sehr gute Leistung der männlichen D-Jugend wird nicht belohnt

von (Kommentare: 0)

Nach unserem „Black Saturday“ in Abstatt, wollte man gegen den Tabellendritten aus Weinsberg wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Dieses Vorhaben wurde erneut durch zahlreiche kranke bzw. verletzte Spieler erschwert. Somit konnte man nicht vollzählig antreten, aber dies ist im Jahre 2019 schon Standard bei unseren Jungs. Nichtsdestotrotz wollte man die Punkte in Heilbronn behalten. Dass dies nicht einfach wird, wusste man noch aus dem Hinspiel, welches mit zwei Toren verloren ging.

Schnell lag man wie gewohnt in Rückstand, doch diesmal konnte man sich durch eine starke kämpferische Leistung wieder ins Spiel zurück arbeiten.

Frauen 1 gewinnen gegen Mosbach deutlich mit 31:18

von (Kommentare: 0)

Am Samstagabend spielten die Heilbronner Damen zur Primetime vor heimischem Publikum gegen den TV Mosbach. Bisher hatten die Heilbronnerinnen noch kein Heimspiel verloren und so war es klar, dass man auch diese Punkte in Heilbronn behalten wollte. Nach der Niederlage in der vergangenen Woche in Hardthausen, wollte man allen beweisen, dass es sich dabei nur um einen unnötigen Ausrutscher handelte. 

Die Heilbronner Damen kamen zunächst nur mühsam ins Spiel. Man merkte zwar deutlich, dass man dem Gegner spielerisch überlegen war, konnte dies auf der Platte aber nicht unbedingt zeigen.

Männer 2 zuhause weiter mit weißer Weste

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag war die SV Germania Obrigheim 2 zu Gast. Trainer Bernauer konnte auf zahlreiche Spieler zurückgreifen unter anderem auch auf den lange verletzten Marc Zidorn. Man wollte im Heimspiel die 33:26 Niederlage vom Hinspiel wieder gut machen.

Pünktlich zur Mittagszeit wurde die Partie angepfiffen. Der SV startete gut ins Geschehen und ging mit 3:0 in Führung. Allerdings glich die Anfangsphase einem Rentnerspielenachmittag.

Herren 2 des SV Heilbronn am Leinbach weiter auf Erfolgskurs

von (Kommentare: 0)

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison reiste die Reserve des SV Heilbronn nach Beilstein zur SG Schozach-Bottwartal 4. Man war bereits vor Anpfiff gewarnt da die SG in der Vergangenheit gute Ergebnisse erzielt hatte. Trotz allem wollte man auch an die Leistung der Vorwoche anknüpfen.

Die Partie wurde etwas verzögert vom Unparteiischen aus Kochertürn angepfiffen. Etwas schleppend startete die Bernauer Truppe ins Geschehen. Die Hausherren erzielten trotz guter SV-Abwehrarbeit den ersten Treffer. Die Reserve vom Leinbach, konnte sich bis zum 4:6 nur langsam beweisen. Bernauer zückte daher in der 13 Spielminute die Time-Out Karte. Von nun an kam der SV-Express ins Rollen.