News

Männliche E-Jugend beendet Saison auf Platz 3

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Am Sonntag, den 04.03.2018, kamen zum letzten Mal in dieser Saison Jungs und Mädels des Jahrgangs 2007/2008 aus dem ganzen Bezirk Heilbronn-Franken zusammen, um in der Neckargartacher Römerhalle gemeinsam Spaß zu haben. Der Spieltag begann um 11:00 Uhr und während der drei Stunden spielten die Mannschaften Handball, Parteiball und zeigten ihr Können an den Koordinationsstationen. Am Ende gab es eine Siegerehrung, bei der unsere E-Jugend einen hervorragenden 3. Platz belegte.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die uns bei unserem Spieltag unterstützt haben.

Frauen 1 gewinnen in Pfedelbach mit 23:27

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Am Mittwochabend musste die 1.Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach zum Nachholspiel in Pfedelbach antreten. Das Spiel begann mit einem Treffer durch unsere Jüngste, Jannika Giese, doch die Heimmannschaft konnte schnell nachlegen und sich sogar auf 5:3 absetzen. Die Heilbronnerinnen kämpften sich aber wieder ran und läuteten einen harten Schlagabtausch ein. Beide Abwehrreihen kämpften verbissen und ließen nur wenig zu, sodass es über 5:5 und 7:7 nur mit einem mickrigen 9:9 in die Halbzeitpause ging.

Frauen 1 gewinnen gegen Schozach-Bottwartal mit 26:16

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Am Sonntagnachmittag hatte die 1.Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach die SG Schozach-Bottwartal zu Gast. Das Spiel begann zunächst hart umkämpft und bis zum 3:3 konnte sich keine der Mannschaften absetzen, aufgrund einer Zeitstrafe gegen den SV konnte die SG jedoch dann auf 3:6 davonziehen. Mit jeweils einem Doppelpack von Verena Vogel und Nadine Lippman erreichte man beim 7:7 wieder den Ausgleich.

Frauen 1 gewinnen in Horkheim mit 18:28

von V. Lardani (Kommentare: 0)

Am Sonntagabend war die 1.Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach beim TSB Horkheim zu Gast. Aufgrund fehlender Spielerinnen durch Verletzungspech und Krankheitsfälle überlegte man im Vorfeld, ob man das Spiel absagen sollte, entschied sich aber dann, mit Unterstützung zweier Spielerinnen der 2.Frauenmannschaft und der Reaktivierung einer Spielerin, das Spiel trotzdem zu bestreiten.
Den ersten Treffer des Spiels konnte der SV markieren, auf den der TSB zunächst noch antwortete, dann aber im Anschluss mit 4 Toren in Folge überrannt wurde.