News

Bezirkspokal: Männer 2 gewinnen in Richen mit 30:33

von (Kommentare: 0)

Am Sonntagabend stand für die zweite Herrenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach die zweite Runde des Bezirkspokals an. Da die letzten Ligaspiele immer knapp verloren wurden, war es vor allem wichtig für die Mannschaft in diesem Spiel wieder Selbstvertrauen zu sammeln.

Die Gäste kamen sehr gut ins Spiel, über eine sehr stabile Abwehr kam man immer wieder zu leichten Toren über Konter und man konnte sich somit bis Mitte der ersten Halbzeit einen 7 Tore Vorsprung herausspielen. Im Positionsangriff tat man sich jedoch immer wieder schwer und vergab klare Chancen zu leichtfertig.

Bezirkspokal: Männer 1 gewinnen in Horkheim deutlich mit 15:38

von (Kommentare: 0)

Im Bezirkspokal gastierte der SV Heilbronn beim TSB Horkheim. Gegen die dritte Männermannschaft, welche in der Bezirksklasse tätig ist, war der SV von Beginn an Favorit und zeigte dies auch gleich. Die Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torhüter stand gut, wodurch die Gastgeber viel Mühe hatten ein Tor zu erzielen. Im Angriff konnte der SV durch schöne Spielzüge klare Torchancen herausspielen. Wodurch man zu Beginn schnell mit 5:0 in Führung gehen konnte.

Bezirkspokal: Frauen 1 verlieren in Oedheim mit 26:25

von (Kommentare: 0)

Der Tiefpunkt des SV Heilbronn am Leinbach wurde am Donnerstagabend in Oedheim erreicht. Die Gastmannschaft nutzte ihre Favoritenrolle überhaupt nicht aus und ließ die Oedheimerinnen recht gut ins Spiel kommen. Zwar zeigten sie Mitte der ersten Halbzeit, dass sie die höher spielende Mannschaft sind und gingen auch mit ein paar Toren in Vorsprung, jedoch konnten sie den Sack nicht zumachen.

Frauen 2 verlieren gegen Mosbach mit 17:20

von (Kommentare: 0)

Am Sonntagnachmittag empfing die zweite Frauenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach den TV Mosbach in der Römerhalle.

Trotz nur zwei Auswechsel- und mehreren angeschlagenen Spielerinnen hielt die Heimmannschaft zu Beginn des Spiels noch gut mit den Gästen mit und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Zwei starke Abwehrreihen ließen kaum Tore zu, weshalb es nach 23 Minuten nur 5:5 stand. Aufkommende Unstimmigkeiten in der eigenen Abwehr ließen es in den Schlussminuten der ersten Halbzeit allerdings zu, dass Mosbach die Heilbronnerinnen mit einem Rückstand von 5:7 in die Kabine schickte.