News

Gelungene Revanche mit sehr gut gespielten 54 Spielminuten

von (Kommentare: 0)

Vergangenen Samstag hatte die SV-Reserve den TSV Buchen 2 zu Gast. Spannung pur war bereits vorprogrammiert, denn es spielte der Tabellendritte gegen den Tabellenzweiten. Die Heilbronner mit einer sehr guten Rückrunde und guter Heimstärke, wollten sich für das Hinspiel revanchieren. Dieses endete in Buchen mit einem 20:18 für die Buchener.

Coach Bernauer konnte auf einen gut bestückten Kader zurückgreifen. Anwurf hatten die Gäste. Diese erzielten auch den ersten und letzten Führungstreffer der Partie. Viel Hektik bereits von Beginn auf dem Feld. Zahlreiche Ballverluste auf beiden Seiten. Der SV mit vielen Tempogegenstößen, welche nicht konsequent verwandelt werden konnten. Beim Stand von 7:7 zog der Heilbronner Trainer die Reisleine und bat zum Gespräch.

Frauen 1 revanchieren sich für Hinspielpleite und gewinnen gegen Bad Wimpfen souverän mit 36:16

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag hatten die Heilbronner Damen mit der HSG Bad Wimpfen/Biberach einen Gegner zu Gast, mit dem sie noch eine Rechnung offen hatten. Das Hinspiel in Bad Wimpfen war eine bittere Pille für die Heilbronnerinnen, denn durch diese Niederlage vermasselte man sich selbst eine gute Position um den Aufstieg in die Landesliga. Es war klar, dass man in Heilbronn die Punkte nicht herschenken würde und dass man den Gegner deutlich in seine Schranken weißen möchte. 

Die ersten sieben Minuten waren etwas hektisch und unkonzentriert, man ließ Chancen liegen und machte leichtsinnige Fehler. Glücklicherweise konnten die Gegner aus Wimpfen das nicht ausnutzen und so stand es in der 8.Minute 3:3. Danach kam der Motor der Heilbronnerinnen so richtig ins Laufen und man setzte sich Tor für Tor vom Gegner ab.

Männlicher D-Jugend fehlt die Bissigkeit in der Abwehr

von (Kommentare: 0)

Da das Hinspiel gegen Schwäbisch Hall kampflos an uns ging, wusste man den Gegner nicht so richtig einzuschätzen. Aus der Tabellensituation war uns klar, dass zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander treffen werden. Somit war sicher, dass die Mannschaft verlieren würde, die weniger Fehler fabriziert bzw. das Glück auf ihrer Seite hat.

In den ersten 10 Spielminuten konnte sich keiner der beiden Mannschaften deutlich absetzen. Beim Stande von 5:4 für Schwäbisch Hall unterliefen uns einige Flüchtigkeitsfehler, die vom Gegner zu einer 15:11 Halbzeitführung genutzt wurden.

Frauen 1 brechen Auswärtsfluch und punkten in Beilstein 

von (Kommentare: 0)

Am letzten Sonntagmittag fand das nächste Spiel der Heilbronner Damen in Beilstein gegen die SG Schozach-Bottwartal 2 statt. Da man das Hinspiel nur knapp für sich entscheiden und in den letzten Auswärtsspielen nicht überzeugen konnte, war man dementsprechend gewappnet. 

Das Spiel war bis zum 2:2 zunächst ausgeglichen, doch dann überwog die Nervosität bei den SV-Frauen und Abspiel- und technische Fehler häuften sich, wodurch sich die Heimmannschaft über 7:3 auf 10:6 absetzen konnte. Eine Auszeit und Auswechslungen brachten nötige Ruhe ins Heilbronner Spiel und der Angriff wurde nun konzentrierter aufgebaut.

Männer 2 verliert Top-Spiel gegen den Liga-Primus aus Bad Wimpfen

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag waren die Männer des Tabellenführers aus Bad Wimpfen zu Gast in der Leintalhalle Frankenbach. Man wollte nun zeigen, dass man nicht nur gegen die schlechter platzierten Mannschaften gewinnen, sondern auch den vorderen gefährlich werden kann. Im Hinterkopf hatte man noch das Hinspiel in Bad Wimpfen, als man das Spiel lange offen halten konnte und bei besserer Chancenverwertung sogar mehr als eine knappe Niederlage drin gewesen wäre.

Leider passte an diesem Spieltag nicht alles 100% zusammen. In der Abwehr fing man sich immer wieder leichte Tore, wohingegen man sich seine eigenen sehr hart erarbeiten musste. Nichtsdestotrotz konnte man bis zur 17.Minute beim Stand von 9:9 mithalten.