News

Männliche B-Jugend gewinnt 28:22 gegen JHFH Flein-Horkheim

von (Kommentare: 0)

Für das Heimspiel gegen JHFH Flein-Horkheim lautete die Devise, das letztwöchige miserable Spiel gegen die HSG Hohenlohe vergessen zu machen. Vor allem wollten die Jungs eine andere Einstellung an den Tag legen und mit Kampf und Entschlossenheit die zwei Punkte in der Leintalhalle behalten.

Leider war davon in den ersten Minuten noch nichts zu sehen, denn schon fast wie gewohnt verlief der Start in die Partie wenig verheißungsvoll. Nach 5 Minuten lag man mit 2:4 hinten und ließ in der Abwehr erneut jede Aggressivität vermissen.

Männer 2 sind zuhause weiter ungeschlagen und gewinnen gegen die SG Schozach-Bottwartal mit 29:23

von (Kommentare: 0)

Am Samstag stand für die 2. Herrenmannschaft des SV Heilbronn das vierte Spiel der laufenden Hinrunde gegen die SG Schozach-Bottwartal 4 an. Das Spiel wurde in der Leintalsporthalle in Frankenbach ausgetragen.

Auf die Ausfälle der letzten Woche musste der SV an diesem Spieltag nicht verzichten und somit konnte die Mannschaft mit einem vollen Kader gegen die SG Schozach-Bottwartal antreten. In der Anfangsviertelstunde waren die Mannschaften gleich auf und keiner konnte sich entscheidend absetzen.

Katastrophaler Auftritt der Frauen 1 gegen die SG Degmarn/Oedheim

von (Kommentare: 0)

Am Sonntagnachmittag fand das erste Auswärtsspiel der Heilbronner Damen statt. Gegner war die SG Degmarn/Oedheim, die mit 3 Siegen einen sehr guten Start in die Saison hatte. Doch auch die SV-Damen hatten schon zwei Siege zu verbuchen und man wollte in Oedheim erneut angreifen. Jedoch sollte dies nicht einfach werden, da man auf die A-Jugend verzichten musste und durch Krankheiten ersatzgeschwächt war.

Weibliche B-Jugend gewinnt das Derby gegen die JSG Neckar-Kocher

von (Kommentare: 0)

Am vergangenen Sonntag ging es für die weibliche B-Jugend zu der JSG Neckar-Kocher. Nach zwei verlorenen Spielen wollte man endlich die ersten zwei Punkte einfahren! Das gelang den Mädels anfangs sehr schwer. In der ersten Halbzeit spürte man ihre Nervosität, denn keiner traute sich so richtig durch die Neckarsulmer Abwehr durchzugehen.