Männer 1 verlieren gegen Feuerbach mit 27:30

von V. Lardani 0 Kommentare

Nachdem am letzten Wochenende das letzte Auswärtsspiel für die erste Herrenmannschaft des SV Heilbronn am Leinbach anstand, durfte man am letzten Spieltag in dieser Saison nochmal vor heimischen Publikum auflaufen. Da einige Spieler aus verschiedensten Gründen nach der Saison die Mannschaft verlassen werden, war man umso motivierter nochmal alles zu geben.

Jedoch kamen die Gäste aus Feuerbach besser ins Spiel. Schnell konnten Sie sich einen drei Tore Vorsprung herausspielen. Doch die SVler zeigten wie schon in den vergangenen Wochen, dass sie immer wieder einen Rückstand aufholen können und so schafften sie es auch dieses Mal wieder in der 24 Minute den Ausgleich, nach einem 4-Tore-Lauf, zum 9:9 zu erzielen. Doch die letzten Wochen in denen die Mannschaft von viel Verletzungspech geplagt wurde zeigt sich immer wieder in der Konstanz in ihrem Spiel. Man schaffte es bis zur Pause nicht den Schwung des Laufs aufrecht zu erhalten und muss doch wieder mit einem kleinen Rückstand in die Pause gehen. Der Halbzeitstand betrug 12:14.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann mehr oder weniger ausgeglichen. Im Gegensatz zum Hinspiel konnten die SVler über weite Strecken sehr gut mithalten, jedoch schaffte man es nicht den Rückstand zu verringern. Auch das letzte Spiel musste deshalb leider verloren gegeben werden. Mit einer knappen 27:30 Niederlage beendet man die Landesligasaison 2016/2017.

Doch für die Mannschaft steht noch keine Pause an, denn erfreulicherweise ist man immer noch im Wettbewerb des Bezirkspokals dabei. Da dieser die letzten drei Mal an den SV Heilbronn am Leinbach ging, ist er auch diese Saison wieder fest im Regal eingeplant. Das Final Four wird am kommenden Wochenende beim SG Degmarn-Oedheim ausgetragen. Die Mannschaft bittet alle ihre treuen Fans nochmal um lautstarke Unterstützung, so dass man auch dieses Jahr den Pokal mit nach Hause nehmen kann.

(Dominik Haberkern)

 

Die Bilder zum Spiel gibt es hier !

 

Für den SV Heilbronn am Leinbach spielten:
Patrick Schropp (Tor), Kenan Filp (2), Jonas Pfauser (2/1), Cedric Bollmann, Matthias Künzel, Marvin Brugger, Dennis Schulz (1), Julian Krötzsch (4/1), Jonathan Feldmann (1), Yannick Volz, Sven Graf (3), Stefan Kandziora (1), Marco Künzel (7), Serkan Vurmaz (6/2).

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Markus Gref (8), Leon Jungk, Bertram Schoen (3), Jan Diller (4), Jörg Eisenhardt (4), Per Laukemann (1), Pepe Fritz (1), Luca Jagsch (4), Robin Wegfahrt (4/2), Tim Petschinka (1), Yannik Siegmund, Tim Wurster, Jona Schickardt.

Zurück