Weibliche B-Jugend gewinnt Quali-Spiel gegen die SG Heuchelberg

von V. Lardani 0 Kommentare

Den Anfang des Quali-Wochenendes machte am Freitagabend in heimischer Römerhalle die weibliche B-Jugend im Hinspiel gegen die SG Heuchelberg. Da nur zwei Mannschaften im Bezirk für die HVW-Quali gemeldet haben, gibt es hier ein Hin- und Rückspiel um den ersten Platz, wobei beide Teams schon sicher eine Runde weiter sind.

Von Beginn an bestimmten die SV´lerinnen das Geschehen und konnten sich schnell deutlich vom Gegner absetzen. Grundlage hierfür war eine gute Abwehrarbeit und viele schöne Tore über den Gegenstoß. Auch ohne etatmäßige Torhüterin und wenigen Wechselmöglichkeiten kam bis zur Halbzeit kein größerer Bruch ins Spiel, sodass ein komfortabler 25:15 – Vorsprung auf der Anzeigetafel stand.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Mädels eine durchweg starke Leistung und zogen weiter davon. Selbst die ungewohnte Spielzeit von 60 Minuten brachte die Heilbronnerinnen in keinerlei konditionelle Schwierigkeiten. Jede Spielerin setzte gute Akzente und bei einem nie zu erwartenden Endstand von 47:27 konnten sich die Mädels dann den verdienten Applaus der zahlreichen Zuschauer abholen.

(Jonas Pfauser)

Für den SV spielten:
Nathalie Götzinger (3), Saskia Haiber (7), Luisa Staudt, Kira Rudolf (2), Nadine Maier (12), Lara Wörz (6), Jasmin Jakob (8), Michelle Dierolf (8), Emma Wildersinn (1).

Zurück