Weibliche B-Jugend verliert beim TSV Wolfschlugen mit 19:27

von V. Lardani 0 Kommentare wB-Jgd

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbar aus Wolfschlugen sollte mit einer ähnlichen Vorstellung wie im Hinspiel erneut etwas Zählbares geholt werden. Allerdings konnte man in einer schwachen Partie nicht ansatzweise an das eigentliche Leistungsvermögen anknüpfen.

In den ersten Minuten schienen die Mädels zum Teil noch komplett abwesend zu sein, sodass schon in der dritten Minute bei einem 0:4 – Rückstand die erste Auszeit genommen werden musste. Danach gelang es zumindest über eine etwas engagiertere Abwehrarbeit, den Rückstand noch in erträglichen Grenzen zu halten. Im Angriff hingegen fehlte in der ersten Halbzeit jegliche Einstellung, in das Eins-gegen-Eins und an die eigene Schmerzgrenze zu gehen. Stattdessen wurden Bälle ins Seitenaus, zum Gegner oder an die Füße gespielt. Einzig den vielen Fehlern, die den Gastgeberinnen in ihrer schnellen Vorwärtsbewegung unterliefen, war es zu verdanken, dass der Spielstand zur Halbzeit mit einem 5:10 – Rückstand noch nicht völlig aussichtslos war.

Doch leider war auch nach der Pause kein Aufbäumen auf Seiten der SV´lerinnen zu sehen. Stattdessen setzten sich die Gastgeberinnen vorentscheidend auf 8:16 ab. In der Folgezeit, wo es nur noch um Schadensbegrenzung ging, war wenigstens eine Steigerung im Angriffsverhalten zu sehen. Aber auch eine letzte Chance zum Herankämpfen ließ man beim Stand von 15:20 ungenutzt und musste sich so mit 19:27 geschlagen geben.

Im nächsten Heimspiel gegen den Tabellenführer Remshalden muss sich die Mannschaft definitiv wieder anders präsentieren, will man zumindest ein gutes Ergebnis erzielen.

(Jonas Pfauser)

Für den SV Heilbronn spielten:
Enny Bayer (Tor), Sarah Ochs, Melina Eschle (3), Lara Wörz (2), Nadine Maier, Jasmin Jakob, Lena Feeser, Jannika Giese (8), Michelle Lierenz (1), Emma Kern, Anina Stellmacher, Amelie Mistele (5).

Zurück