Frauen 1 mit deutlichem Sieg gegen Horkheim

von V. Lardani 0 Kommentare

Am Samstagabend zeigten die SV Heilbronnerinnen endlich wieder was in ihnen steckt. Die Partie begann auf beiden Seiten recht verhalten im Angriff und kämpferisch in der Abwehr. Erst in der 8. Minute konnte das erste Tor erzielt werden. Dann lief es für die Gastgeberinnen. Recht schnell konnten sie sich nun absetzen. Ob durch schnelle Kontertore oder ein druckvolles Angriffsspiel, das nicht selten zu einem Strafstoß führte. Die Heimmannschaft hatte nun die Zügel in der Partie übernommen.
Auch in der Abwehr stand man gut. Lediglich sechs Gegentreffer in der ersten Halbzeit sprechen für sich.

In der Halbzeitpause wurde deshalb vor allem über das Angriffsspiel gesprochen, denn 12 geworfene Tore sind auch nicht sehr rühmlich. Gesagt, getan: In der zweiten Halbzeit zündeten die Gastgeberinnen eine wahre Torrakete. Es konnten nur in Hälfte 2 19 Tore erzielt werden. Dies war vor allem der aufmerksamen Abwehrleistung zu verdanken, die es ermöglichte schnelle Kontertore zu erzielen.

Alle Spielerinnen des SV konnten sich in die Torschützenliste eintragen, was für ein gutes Mannschaftsgefüge und eine gute Mannschaftsleistung spricht. So konnten wirklich alle am Leinbach mit ihrer Leistung zufrieden sein und man hofft dieses gute Gefühl in die nächsten Spiele mitnehmen zu können und von diesem Selbstvertrauen profitieren zu können. Nächsten Samstag geht es zunächst einmal nach Nordheim.

Für den SV spielten:  
Karoline Henrich (TW), Enny Bayer (TW),Verena Vogel (1), Ramona Menn (4), Nathalie Vogt (4/3), Julia Gmelin (10), Dominique Schramm (2), Claudia Fromm (1), Melina Eschle (6), Lara Wörz (1), Jannika Giese (1/1), Victoria Lardani (1).

Zurück