Frauen 1 gewinnen in Untergruppenbach mit 26:33

von V. Lardani 0 Kommentare

Die SV Damen wollten nach zwei vergebenen Spielen endlich wieder einen Sieg einfahren und Selbstbewusstsein für die restliche Runde tanken.

Die Hauptmission des Sieges gelang, hätte allerdings deutlich höher ausfallen können. Die Partie begann recht ausgeglichen. Zwar gingen die Gäste schon früh in Führung, konnten sich aber nicht deutlich absetzen. Fehler in der Abwehr und das inkonsequente Abschließen beim Torwurf, ließ die Gastgeberinnen immer wieder herankommen und auch ausgleichen. Nach dem Stand von 13:13 schafften es die Heilbronner Damen dann aber ihre Führung bis zur Halbzeitpause auszubauen.

Der Beginn der zweiten Halbzeit ergab ein ähnliches Bild. In den ersten fünf Minuten konnten, vor allem bedingt durch großes Schusspech seitens der Gäste, die Gastgeberinnen wieder ausgleichen. Jetzt wurde es nochmal eng und die Partie blieb spannend. Aber die Mädels aus dem Leintal behielten die Nerven und konnten wieder in Führung gehen, diese dann auch um mehr als drei Tore ausbauen und schließlich auch behaupten. So siegte man schlussendlich doch recht eindeutig mit sieben Toren Unterschied.

Ein großer Dank geht an unsere unterstützenden Jugendspielerinnen (Lara, Melina, Enny und Jannika), die sich alle vier wunderbar in das Spielgeschehen eingebracht haben und bereits jetzt eine wichtige Rolle für die Mannschaft spielen.

Für den SV spielten:
Karoline Henrich (TW), Enny Bayer (TW), Nathalie Vogt (5/1), Julia Gmelin (5), Victoria Lardani (1), Claudia Fromm (1), Katharina Schaaf (1), Ramona Menn (8/1), Dominique Schramm (3), Christina Kissel, Melina Eschle (2), Lara Wörz (2), Jannika Giese (5/3).

Zurück