News

Weibliche B-Jugend trotz Niederlage mit gutem Spiel gegen Tabellenführer Remshalden

von V. Lardani 0 Kommentare wB-Jgd

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel zeigte die weibliche B-Jugend in der Partie gegen den Tabellenführer SV Remshalden. Dass hier nur schwer Punkte geholt werden konnten, war im Hinblick auf die individuelle und spielerische Stärke der Gäste klar, aber dennoch zeigten die SV´lerinnen größtenteils, dass sie sehr wohl mithalten können. Leider startete man etwas unglücklich in das Spiel, sodass es nach 5 Minuten schon 0:3 stand.

Weiterlesen …

Männliche C-Jugend gewinnt in Pfedelbach mit 23:32

von V. Lardani 0 Kommentare

Ein Spiel nicht auf höchstem Niveau, dafür körperlich intensiv geführt konnten die Zuschauer am Samstag in Pfedelbach erleben. Von Beginn an konnten wir uns eine sichere Führung herausspielen, dabei gelang es immer wieder, mit schnellen Pässen auf Linksaußen eine Lücke zu finden, da die HSG in der Mitte die Räume eng machte. Zwar war die Spielweise des Gegners ausrechenbar, aber doch sehr unangenehm für unsere Abwehr, da die Hohenloher alles versuchten und nie aufgaben.

Weiterlesen …

Frauen 1 gewinnen in Untergruppenbach mit 26:33

von V. Lardani 0 Kommentare

Die SV Damen wollten nach zwei vergebenen Spielen endlich wieder einen Sieg einfahren und Selbstbewusstsein für die restliche Runde tanken.

Die Hauptmission des Sieges gelang, hätte allerdings deutlich höher ausfallen können. Die Partie begann recht ausgeglichen. Zwar gingen die Gäste schon früh in Führung, konnten sich aber nicht deutlich absetzen. Fehler in der Abwehr und das inkonsequente Abschließen beim Torwurf, ließ die Gastgeberinnen immer wieder herankommen und auch ausgleichen.

Weiterlesen …

Weibliche B-Jugend verliert beim TSV Wolfschlugen mit 19:27

von V. Lardani 0 Kommentare wB-Jgd

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbar aus Wolfschlugen sollte mit einer ähnlichen Vorstellung wie im Hinspiel erneut etwas Zählbares geholt werden. Allerdings konnte man in einer schwachen Partie nicht ansatzweise an das eigentliche Leistungsvermögen anknüpfen.

In den ersten Minuten schienen die Mädels zum Teil noch komplett abwesend zu sein, sodass schon in der dritten Minute bei einem 0:4 – Rückstand die erste Auszeit genommen werden musste. Danach gelang es zumindest über eine etwas engagiertere Abwehrarbeit, den Rückstand noch in erträglichen Grenzen zu halten.

Weiterlesen …